Übersicht über Software-Portemonnaies

admin

Übersicht über Software-Portemonnaies, der einfache Weg zur Aufbewahrung von Krypto

Ähnlich wie ein Bankkonto für Fiat-Währung ist eine Krypto-Brieftasche eine persönliche Schnittstelle für ein Krypto-Währungsnetzwerk, das zuverlässige Speicherung bietet und Transaktionen ermöglicht. Ob eine Krypto-Währung sicher gespeichert wird oder nicht, hängt viel von der Brieftasche ab, die nur so sicher ist wie ihre privaten Schlüssel.

The News Spy über die digitale Geldbörse

Brieftaschen sind im Allgemeinen entweder heiß oder kalt. Das Geld in einer heißen Brieftasche kann jederzeit online ausgegeben werden. Eine kalte Brieftasche bei The News Spy dagegen funktioniert: Sie ist nicht für reguläre Kryptogeld-Transaktionen gedacht, aber Gelder können jederzeit empfangen werden. Brieftaschen können auch in drei Gruppen unterteilt werden: Software, Hardware und Papier. Heute werfen wir einen Blick auf die am weitesten verbreitete Gruppe von Krypto-Brieftaschen ー Software.

Was ist eine Software-Brieftasche?

Software-Brieftaschen gibt es in vielen Formen, jede mit einer Reihe von einzigartigen Eigenschaften. Die meisten sind irgendwie mit dem Internet verbunden und sind von Natur aus heiß. Brieftaschen zeichnen sich durch eine Reihe von unterstützten Krypto-Währungen und Software-Plattformen wie Windows, Mac und andere Betriebssysteme aus. Software-Brieftaschen sind in drei Formen erhältlich – als Desktop, mobile und Online-Brieftaschen:

  • Desktop-Geldbörsen sind Computerprogramme, die Kryptowährungen auf einem PC speichern, so dass die Informationen für niemanden außer dem Benutzer zugänglich sind, dessen privater Schlüssel nur auf dem Desktop aufbewahrt wird.
    Mobile Brieftaschen gibt es in Form einer Smartphone-App und sind für ihre
  • Benutzer jederzeit leicht zugänglich, wenn man bedenkt, dass die meisten Menschen ihr Haus nicht ohne ihr Telefon verlassen. Es ist jedoch zu bedenken, dass mobile Geräte anfällig für verschiedene Malware sind und leicht verloren gehen können.
  • Online-Brieftaschen sind Web-Brieftaschen, auf die von überall und jedem Gerät zugegriffen werden kann, was sie bequemer macht, aber die privaten Schlüssel werden von Website-Besitzern und nicht lokal auf den Geräten der Benutzer gespeichert.

Die brennende Frage, die sich jeder stellt, ist also: Welche dieser Software-Brieftaschen wähle ich?

Exodus ist eine der beliebtesten Software-Brieftaschen zur Speicherung von Bitcoin (BTC) und unterstützt über 110 andere Krypto-Währungen. Der 2015 eingeführte und in Nebraska ansässige Dienst wird von allen wichtigen Software-Plattformen unterstützt.

Der Exodus-Code ist teilweise quelloffen. Private Schlüssel werden von den Benutzern kontrolliert und verlassen nicht das Gerät, auf dem die Brieftasche installiert ist. Die Philosophie des Dienstes impliziert die Abwesenheit jeglicher persönlicher Identifikation und Interaktion mit den Banken. Exodus nutzt den sofortigen Austausch digitaler Vermögenswerte ShapeShift für die Austauschfunktion seiner Brieftasche, obwohl der Austausch von Fiat-Geld nicht unterstützt wird.

Exodus ist ein kostenloser Service, während die Transaktionsgebühren nur an die Bergarbeiter gezahlt und automatisch mit Hilfe des Bitcoin-Gebührendienstes ermittelt werden. Die Größe einer Transaktion in der Brieftasche wird durch die Anzahl der Ein- und Ausgänge bestimmt. Je mehr Eingaben, desto teurer wird die Transaktion. Die Brieftasche erhebt einen Teil der Provision für die Erleichterung von Transaktionen innerhalb des Systems.

Elektronische Bitcoin-Brieftasche

Die Electrum Bitcoin Wallet ist ein zuverlässiger Service, der seit 2011 besteht. Es handelt sich um eine so genannte „dünne“ kalte Brieftasche, bei der nicht die gesamte Blockkette auf das Gerät des Benutzers heruntergeladen, sondern auf den Netzwerkservern gespeichert wird. In diesem Fall werden die privaten Schlüssel auf dem Computer des Benutzers in verschlüsselter Form gespeichert und niemals an den Server gesendet.

Versionen der Electrum Bitcoin Wallet können automatisch auf verschiedenen Computern synchronisiert werden. Wenn Benutzer in Zukunft ein anderes Client-Programm oder einen Online-Dienst nutzen wollen, können sie ihre Schlüssel dort einfach exportieren oder in eine kalte Brieftasche importieren.

Diese Krypto-Brieftasche kann Transaktionen auf einem vom Netzwerk getrennten Gerät signieren, indem sie eine neue Transaktion auf einem USB-Flash-Laufwerk speichert und dann auf ein mit dem Internet verbundenes Gerät lädt, von wo aus die neue Transaktion in das Netzwerk importiert werden kann. Die Brieftasche ist funktionell ein Analogon zu einer Hardware-Brieftasche, wenn auch mit einer etwas komplexeren Handlungskette, und verwendet ebenfalls eine zweistufige Verschlüsselung.